Goldlegierungen, -schmuck, -lote

Identisch zur Silberabrechnung kaufen wir Gold und Goldlegierungen an, So ergibt sich für einen 585er Ring ein Preis von 58,5% vom Feingoldpreis (ohne unbegründete Abschlägen für „unterlegierte“ Goldanteile). Eingangsprüfung durch zwei Mitarbeiter mit RFA-Geräten, geeichte Waagen und zeitnahe Auszahlung sind selbstverständlich für das uns entgegen gebrachte Vertrauen.

Mengen ab ca. 100 Gramm (auf fein) können auch nach Absprache direkt umgeschmolzen werden (bitte Termin abstimmen) und dann nach Goldanteil angekauft werden. Falls wir den umgeschmolzenen Barren ankaufen, ist das Umschmelzen kostenfrei, andernfalls berechnen wir als Pauschale für das Schmelzen 10.-€.
 

Zahngold

Grundsätzlich kaufen wir helles oder gelbes Zahngold zu einem Festpreis an (schauen Sie gerne auf unsere Preisliste).

Anhaftungen wie Zähne, Gebisse, Füller etc. werden von uns vor der Bewertung entfernt.

Größere Mengen schmelzen wir auf Wunsch gerne um und vergüten diese nach den Legierungsanteilen.

 

Anmerkungen: bei hellem, leichten Material handelt es sich meistens um eine CoCrMo-Legierung (Kobalt-Chrom-Molybdän), die metallurgisch nicht besonders interessant ist und von uns einfach entsorgt wird.

 

 

 

Gold Doublé

Goldplattierung oder Doublieren bezeichnet die mechanische (nicht galvanische) dauerhafte Aufbringen von Gold auf unedlerem Trägermaterial (Messing, Tombak, …). 
Je nach Goldauflage unterscheidet man verschiedene Arten von Doublé (American Doublé, Charnier Doublé, Union Doublé). Jeder Hersteller von Doublé muss die Einhaltung sowie die Kontrolle einer ausreichenden Goldauflage in der jeweiligen Doublé-Kategorie garantieren.
Wir vergüten Gold Doublé im Ankauf pauschal entsprechend der unserer Preisliste. Maßgeblich für uns ist der Stempel. Vergoldete Gegenstände ohne Stempel bzw. nicht mehr lesbarem Stempel kaufen wir zum aktuellen Preis des Trägermaterials an (z.B. Messing).